Carolin Bernhofer, geboren 1986, lebt und arbeitet in Berlin

Studium: Bildende Kunst an der Universität der Künste Berlin bei Prof. Mark Lammert (2013-2022); Freie Kunst an der Kunsthochschule Kassel bei Prof. Ella Ziegler (2011-2012); Mathematik an der LMU München, Abschluss als Diplom-Mathematikerin (2006-2012)

Lehre: Tutorin in der Lithographie-Werkstatt der UdK Berlin (2018-2022)

Stipendium: Studienstiftung des Deutschen Volkes (2008-2012)

Ausstellungen: 2022: Dem Flüchtigen Dauer verleihen, Gotisches Haus Berlin-Spandau; 2021: Die Auflösung der Städte, Marktplatz Onkel-Tom-Str., Berlin; Ein Sommer in Neukladow, Gotisches Haus Berlin-Spandau; 2020: Werkschau im Rahmen des Pleinairs, Gutshaus im Gutspark Neukladow; 3xGraphik, Studio Bildende Kunst, Berlin; 2018: Experiment Druckgrafik, Studio Bildende Kunst, Berlin; Aroma Musa, Kunst- und Projekthaus Torstraße 111, Berlin; 2016: daHEIM, Museum Europäischer Kulturen, Berlin; 2015: Young Positions, Galerie Pankow, Berlin; 2014: Let’s go party ‘till dawn, Haus 1, Berlin